Friends

translate

Montag, 31. Januar 2011

Mein Laden für Winzighausen

Die Zeit verrinnt und bis Mai muss mein Ladengeschäft für Winzighausen für die Messe in
Rheda (1:12 Messe) fertig sein. Da ich auch noch 4 Marktstände für den angeschlossenen Krämermarkt
beisteuere, steh ich momentan ganz schön unter "Arbeitsdruck". :-))

Das vergangene Wochenende habe ich mich also daran gemacht und meine Holzvorräte gesichtet. Mittlerweile bin ich fast wie eine Schreinerwerkstatt ausgestattet und deshalb konnte ich mit meinem mir eigenen Improvisationsgeschick auch gleich mit dem Bau beginnen. (Plan hatte ich keinen, aber die vorgegebenen Maße). DIN A 3 darf die Grundfläche sein und glücklicherweise hatte ich passende Zuschnitte auf Bestand. Und was nicht passte hab ich passend gemacht :-))

Die Grundform hast sich schon mal aus den vorgegebenen Maßen ergeben, lediglich das Dach musste ich mir noch ausdenken und das habe ich dann wie auf den Bildern ersichtlich gelöst. Das Schaufenster ist aus den Stanzresten für Del Prado Puppenhausminiaturen gemacht. Für die Türe muss ich mir noch was einfallen lassen. Innen ist der Laden fast fertig. Lampe fehlt noch und die Decke muss ich noch tapezieren oder lackieren. Als nächstes muss ich mir noch überlegen wie ich die Aussenfassade gestalte. Ungern möchte ich Ziegeltapete verwenden, aber ich möchte auch nicht das ganze Haus mit "echten" Ziegeln bekleben. Ich liebäugle mit Strukturpaste.
Aber jetzt schaut euch erstmal die ersten Fortschritte an. Ach ja, fast hätte ich es vergessen zu erwähnen - ich baue einen Teppichladen (Orientteppiche und ein paar Ausstattungsgegenstände wie Kissenhüllen etc.)




Auch hier bin ich einen großen Schritt weitergekommen. Die Aussenfassade habe ich jetzt doch mit Strukturtapete verkleidet. Die Tür eingebaut, Licht verlegt und die ersten Abschlussleisten verklebt.








Kommentare:

  1. Das wir aber einer schöner Laden, Moni.

    Die Ausschnitte sind so akkurat gesägt. Machste die mit ´ner Stichsäge?

    Liebes Grüßle,
    Lotti

    AntwortenLöschen
  2. huhu lotti, ich hab seit letzten Sommer die Microbandsäge von Proxxon :-))
    Ein Zuckerteilchen sag ich dir. Mit Stichsäge kann ich nicht.
    lg
    moni

    AntwortenLöschen
  3. Der Laden wird aber schön. Wie wär`s wenn du für die Außenwände Strukturtapete verwenden würdest? Die kannst du dann in jeder gewünschten Farbe streichen.
    lg Eva

    AntwortenLöschen
  4. Proxxon ... ich liebe Proxxon. Microbandsäge ... da muss ich gleich mal gucken gehen ... auch habn wolln ... :)

    AntwortenLöschen

Award